Page 4 - ICEPRO
P. 4

13 FI-84100 YLIVIESKA Tel. +358 8 349 600 info@icepro.  www.icepro. 
OY - Ratakatu
SUPERLINE
ICEPRO SUPERLINE ist eine  exible und für den Spieler extrem sichere Bandenanlage der neu- en Bandengeneration.Ausgerüstet mit pfostenloser Schutzeinrichtung. Anprallkräfte wurden sowohl in Computersimulation als auch in der Praxis getes- tet. Das  exible Stahlgerüst hat sich in der Praxis in zahlreichen multifunktionalen Arenen auf der Welt bestens bewährt.
EIGENSCHAFTEN
l Freistehende pfostenlose Schutzeinrichtung oberhalb der Bande, keine Sichtbehinderung! Material auf beiden Seiten gehärtetes 15 mm starkes Acryl.
l Offene Spalte zwischen den einzelnen Acrylscheiben ist gemäß IIHF-Regel mit PC-Blende abgedeckt.
l Am Ende der Schutzeinrichtung sind  exible, gebogene PC-Scheiben angebracht. Das  exible Bandengerüst ist optimiert für den harten Betrieb.
l Für die Spieler eine extrem sichere Konstruktion nach neuesten Anforderungen.
l Zwei abmontierbare Führungszapfen in jedem Elementstoß.Abmontage der einzelnen Elemente an jeder Stelle möglich.
l Elementstöße sind mit einer Einrichtung ausgerüstet, welche die Kondenswasserbildung verhindert.
l Standard-Elementverbindung mit Schrauben und Muttern.
l Schnellverbindungssystem auf Wunsch lieferbar. l Führungen zwischen den Bandenelementen und
dem Eisdamm beschleunigen den Auf- und Abbau
und stabilisieren zusätzlich dieVerankerung. l Die Wärmedämmung des Eisdamms gewähr-
leistet eine gute Eisqualität neben der Stoßleiste. l Eine Führungsschiene zwischen den Eisdamm-
elementen erleichtert die Montage und
stabilisiert zusätzlich die Konstruktion.
l Werbesystem auf der Außenseite der Bande auf
Wunsch.
SUPERLINE Außenverkleidung kann bis zum Boden reichen oder unten offen bleiben (Bild), so dass der Auf- und Abbau erleichtert wird.
Der auf der Spiel ächenseite be ndliche Handlauf ist besonders schmal und sicher und benötigt kei- ne zusätzlichen reparaturanfälligen elastischen Ma- terialien.
SUPERLINE
Die Entfernung von der Innen äche
der Bande zur Schutzeinrichtung ist minimal.Weichteile oder mechanische, emp ndliche tech- nische Lösungen sind nicht notwendig.


































































































   2   3   4   5   6